Ueckermünde: Auto steht auf einer Wiese in Flammen

svz.de von
24. Oktober 2017, 08:27 Uhr

Auf einer Wiese im Kreis Vorpommern-Greifswald ist ein Kleinwagen ausgebrannt. Die Polizei vermutet auch, dass das Fahrzeug angesteckt wurde. Der brennende Wagen habe am Montagabend verlassen in der Nähe des Ortes Ferdinandshof gestanden - keine Spur von Besitzer oder Fahrer. Verletzt wurde niemand, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Rund 30 Feuerwehrleute waren im Einsatz und löschten das Feuer.

Hintergründe und weitere Informationen waren am Dienstagmorgen noch unklar. Bei Tagesanbruch sollten Brandermittler der Kriminalpolizei ihre Arbeit aufnehmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen