Ueckermünde: 30-Jährige bei Autounfall verletzt

von
01. Dezember 2018, 15:05 Uhr

Eine 30-jährige Beifahrerin ist am Samstagvormittag bei einem Verkehrsunfall im Landkreis Vorpommern-Greifswald verletzt worden. Der 25-jährige Fahrer des Unfallwagens aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte sei zwischen der Bundesstraße 109 und der Ortschaft Hammer unterwegs gewesen, teilte die Polizei mit. Aus zunächst ungeklärter Ursache sei das Auto nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, mit einem Leitpfosten kollidiert und anschließend im Straßengraben gelandet. Dabei wurde die Beifahrerin leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 20 000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen