Tutow: Mähdrescher steckt Gerste in Brand

svz.de von
16. Juli 2015, 22:21 Uhr

Zu einem Brand auf einem Gerstenfeld an der B110, zwischen Jarmen und Tutow, in Höhe Zemmin kam es am Donnerstag gegen 18.30 Uhr. Nach bisherigen Erkenntnissen hat ein Schwelbrand durch einen technischen Defekt an einem Mähdrescher das Feuer ausgelöst. Personen wurden nicht verletzt. Durch den Brand wurden ca. zwei Hektar Gerste vernichtet, wie hoch der Schaden am Mähdrescher ist, konnte vor Ort nicht festgestellt werden. Die FFW Tutow war mit zwei Fahrzeugen im Einsatz. Die Kameraden hatten den Brand schnell gelöscht und konnte dadurch größeren Schaden verhindern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen