zur Navigation springen

Nach Wiesenbrand : Tote Würgeschlange in Demmin gefunden

vom

Es soll sich um eine Boa-Schlangenart handeln

Auf einer trockenen Wiese in Demmin ist eine tote rund zwei Meter lange Würgeschlange gefunden worden. Das Tier wurde nach einem kleinen Feuer auf einer Wiese am Sonntag bei der Suche nach der Brandursache entdeckt, wie ein Polizeisprecher am Montag in Demmin sagte. Spezialisten des Veterinäramtes sollen die Schlange nun untersuchen. Es soll sich um eine Boa-Schlangenart handeln. Zuvor hatte der Neubrandenburger «Nordkurier» darüber berichtet.

Woher das anscheinend gut genährte Tier stammt und wie lange es auf der Wiese war, sei unklar, sagte der Polizeisprecher. «Es kann aber nach dem intakten Erscheinungsbild der Schlange maximal ein paar Tage dort gewesen sein.» Nach dem Verursacher des Brandes, den Feuerwehrleute in der Nacht zu Sonntag löschten, wird noch gesucht. In Gefahr sei aber niemand gewesen.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Apr.2017 | 13:33 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen