zur Navigation springen

Teterow: Orgelpfeifen aus Kirche bei Schrotthändler angeboten

vom

svz.de von
erstellt am 07.Okt.2015 | 15:03 Uhr

Zwei Wochen nach dem Diebstahl von 190 Orgelpfeifen aus der Kirche von Schlieffenberg bei Teterow ist die Beute bei einem Schrotthändler in Rostock aufgetaucht. Ein 29-Jähriger aus dem Landkreis Rostock wollte die Orgelpfeifen verkaufen, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Der Händler hatte jedoch von dem Diebstahl gehört. Als er dies dem Mann sagte, verließ der fluchtartig den Ort, wie es hieß. Er sei jedoch über das Kennzeichen und Videoaufnahmen ermittelt worden. Polizisten fanden am Wohnort des Mannes weitere Teile der Orgel. Offen ist bislang, ob der 29-Jährige die Tat allein beging. Für die zerstörten Orgelpfeifen hätte er den Angaben zufolge rund 300 Euro erhalten können. Die Arbeiten für die Wiederherstellung der Orgel würden sich dagegen nach Einschätzung eines Sachverständigen auf etwa 30 000 Euro belaufen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen