Teschenhagen: Drei Schwerverletzte bei Unfall auf der L296

von
02. August 2019, 14:15 Uhr

Am Freitag ereignete sich gegen 11.40 Uhr ein Verkehrsunfall auf der L296 auf Höhe der Einfahrt Teschenhagen, bei dem mehrere Beteiligte verletzt wurden.

Eine 75-Jährige Fahrzeugführerin aus der Gemeinde Gingst befuhr mit ihrem Pkw die L296 aus Richtung Stralsund kommend in Fahrtrichtung Bergen. An der Einfahrt Teschenhagen wollte die Fahrzeugführerin geradeaus in Richtung Bergen fahren. Im Gegenverkehr aus Richtung Bergen kommend wollte nach bisherigem Kenntnisstand eine 70-Jährige Fahrzeugführerin an ihrer ebenfalls grünen Ampel links abbiegen in Fahrtrichtung Teschenhagen. Durch Missachtung des Vorrangs des entgegenkommenden Fahrzeugs kam es beim Abbiegevorgang zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Dabei wurden die 75-jährige Fahrzeugführerin sowie die 70-jährige Fahrzeugführerin. Ihre 83-jährige Beifahrerin aus Putbus schwer verletzt. Die Fahrzeuginsassen wurden in die Kliniken Stralsund und Bergen zur weiteren Behandlung verbracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro und beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Fahrbahn war während der Unfallaufnahme zeitweise halbseitig gesperrt.

Seit den Umbauarbeiten der B96 zur L296 befindet sich an der Kreuzung kein gesonderter Linksabbiegerpfeil mehr, somit ist dem entgegenkommenden Verkehr beim Linksabbiegen Vorrang zu gewähren.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen