zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

25. September 2017 | 02:48 Uhr

Tarnow: Handfestes Beziehungsdrama

vom

svz.de von
erstellt am 16.Feb.2017 | 15:20 Uhr

Zu einem handfesten Beziehungsdrama in Tarnow wurde die Polizei am Mittwochabend alarmiert. Eine 23-jährige Frau und ein 25-jähriger Mann gerieten aneinander.

Nach Polizeiangaben sei das Thema Geld Grund des Streits gewesen. In Rage warf die 23-Jährige Gegenstände auf ihren Freund und schlug den Mann. Dabei erlitt der Mann Schürfwunden und Kratzer am Hals. Auch die Frau erlitt Schürfwunden, die sich sich nach Polizeiangaben jedoch selbst zufügte.

Als die Beamten den Fall häuslicher Gewalt aufnahmen, kam noch etwas ganz anderes heraus. Denn gegen den 25-Jährigen lag ein Haftbefehl vor. Er hatte eine offene Summe von 460 Euro nicht gezahlt. Er entrichtete den betrag jedoch vor Ort, wodurch er nicht in Gewahrsam genommen werden musste. Die Frau hingegen wurde zur freiwilligen ärztlichen Behandlung in die Warnow-Klinik gebracht.jchr

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen