Süderholz: Fisch-Lastwagen an Autobahn 20 verunglückt

von
01. Dezember 2017, 11:59 Uhr

An der Autobahn 20 bei Süderholz (Kreis Vorpommern-Rügen) ist ein Fisch-Lastwagen auf einem Acker gelandet. Wie die Polizei mitteilte, kam die Zugmaschine mit Auflieger hinter der Abfahrt Greifswald am Morgen von der Fahrbahn ab, rutschte durch einen Graben, brach den Wildzaun um und kam erst auf dem Acker zum Stehen. Der Sachschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt, der Fahrer sei mit einem Schrecken davongekommen. 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen