Strohmietenbrand bei Schwarzensee

svz.de von
15. September 2018, 15:05 Uhr

Zwischen den Ortschaften Schönhausen und Schwarzensee kam es am 15.09.2018 gegen 09:00 Uhr zum Brand einer Strohmiete mit etwa 300 Rundballen.

Im Einsatz zur Bekämpfung des Feuers waren insgesamt 70 Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Friedland, Golm, Groß Miltzow, Kreckow, Neuensund, Schönhausen, Strasburg und Woldegk. Ein Übergreifen der Flammen auf einen angrenzenden Mischwald konnte durch die eingesetzten Kameraden verhindert werden. Da die Ballen schon seit mehreren Wochen dort am Straßenrand lagerten, wird eine Selbstentzündung ausgeschlossen.

Der hinzugezogenen Kriminaldauerdienst Neubrandenburg ermittelt nun wegen vorsätzlicher Brandstiftung. Die circa 70 Tonnen BIO Stroh gehörten zum Besitz der Deutschen Wildtierstiftung Gut Klepelshagen.

Der entstandene Sachschaden wird auf 4500 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen