zur Navigation springen

Striesdorf: Böller vor Asylbewerberunterkunft gezündet

vom

svz.de von
erstellt am 24.Aug.2016 | 08:15 Uhr

Unbekannte haben am Dienstagabend zwei Feuerwerkskörper vor einer Asylbewerberunterkunft im Landkreis Rostock gezündet. Verletzt wurde niemand. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, waren vier Personen gegen 19.30 Uhr in einem Auto vor die Unterkunft in Dolgen am See gefahren und hatten die Böller in Richtung des Gebäudes im kleinen Ortsteil Striesdorf geworfen.

Kriminalpolizei und Staatsschutz ermitteln nun. Eine Anwohnerin habe eine Frau und drei Männer im Alter von um die 30 Jahren gesehen, die in einem silberfarbenen Auto schnell davonfuhren.

Bei der Unterkunft handelt es sich um einen dreigeschossigen Wohnblock, den der Landkreis für Flüchtlinge angemietet hatte. Mehrere Bewohner hielten sich gegen 19.30 Uhr vor der Unterkunft auf. Sie sollten am

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen