Stralsund: Zeugenaufruf zum Verdacht des unerlaubten Entfernens vom Unfallort

von
29. August 2019, 11:59 Uhr

Bereits am 18.August 2019 ging ein 72-jähriger aus dem Bundesland Sachsen die Sundpromenade in Stralsund entlang. Gegen 11:15 Uhr wurde dieser durch einen männlichen Unbekannten, der die Sundpromenade mit einem Fahrrad befuhr, auf Höhe des DLRG-Vereinsheimes angefahren und verletzte sich schwer.

Der unbekannte Fahrradfahrer bemerkte den verletzten Passanten und setzte seine Fahrt anschließend fort. Er trug eine dunkle Jacke und wird auf 50 bis 60 Jahre geschätzt.

Die Kriminalpolizei in Stralsund hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise. Wer den Unfall und das anschließend unerlaubte Entfernen beobachtet hat oder Angaben zu verdächtigen Personen machen kann wird gebeten, sich bei der Stralsunder Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 03831/2830220, bei jeder anderen Polizeidienststelle oder der Internetwache www.polizei.mvnet.de zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen