Stralsund: Zeugen nach Handtaschenraub gesucht

von
20. April 2020, 14:48 Uhr

Am frühen Samstagabend kam es in Stralsund durch einen bislang unbekannten Tatverdächtigen zu einem Handtaschenraub. Der Mann konnte unerkannt flüchten. Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe aus der Bevölkerung.

Nach bisherigen Erkenntnissen entriss der Unbekannte der 62 Jahre alten Geschädigten von hinten die umgehängte Handtasche, als diese kurz nach 19 Uhr den Kleinen Diebsteig in Richtung Grünstraße entlangging. Der Tatverdächtige floh nach der Attacke zu Fuß in die gleiche Richtung.

Der Gesuchte wurde von der Geschädigten wie folgt beschrieben:
- ca. 170 cm groß
- dunkelhaarig
- bekleidet mit einer grauen Jacke und einer braunen Hose
- Nationalität unbekannt

Durch einen Zeugen konnte die Handtasche einige Zeit später in der Nähe des Tatortes aufgefunden und durch die Polizei an die 62-Jährige übergeben werden. Er stellte sich heraus, dass offenbar nichts aus der Tasche entwendet wurde, weshalb auch kein Sachschaden entstand.

Der Kriminaldauerdienst Stralsund kam zur Spurensuche und -sicherung zum Einsatz und nahm die Ermittlungen in dem Fall auf. Die Kriminalbeamten erhoffen sich nun Hinweise von Zeugen, die das Tatgeschehen beobachtet haben oder Angaben zum Tatverdächtigen und dessen Aufenthalt geben können. Wer sachdienliche Informationen geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Stralsund (Tel. 03831/2890-0) oder an jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen