Stralsund: Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden unter Alkoholeinfluss

von
22. September 2018, 14:08 Uhr

Am 22.09.2018, gegen 06:22 Uhr, ereignete sich in Stralsund ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden. Ein 32-jähriger Stralsunder verlor die Kontrolle über den geborgten Ford Focus, stieß mit einer Laterne zusammen und kam vor der Hauswand eines Mehrfamilienhauses zum Stehen. Der Atemalkoholtest wies einen Wert von 2,13 pro Mille auf. Zudem ist er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die Laterne musste von der Feuerwehr demontiert werden. Es entstand ein Gesamtschaden von mehr als 5000,-EUR. Gegen den Fahrzeugführer wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis durch die Kriminalpolizei ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen