Stralsund: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

von
03. September 2018, 08:14 Uhr

Am 02.09.2018, gegen 12:35 Uhr, wurde über den Polizeinotruf bekannt, dass sich in Stralsund ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Motorradfahrer ereignet hat. Der verletzte Fahrzeugführer selbst hatte über den Notruf die Polizei verständigt. Der verunfallte 39-jährige Stralsunder konnte durch Beamte des Polizeihauptreviers Stralsund in Stralsund, Hufelandstraße lokalisiert werden.

Nach seinen Angaben befuhr er mit seinem Motorrad die Hufelandstraße in Richtung Wendehammer. Nach dem Passieren der dort befindlichen Absperrpoller, beschleunigte der Fahrzeugführer sein Motorrad, zog das Vorderrad nach oben und versuchte nur auf dem Hinterrad zu fahren. Dabei hat er die Kontrolle über das Fahrzeug verloren. Er stürzte und zog sich dabei erhebliche Verletzungen zu. Der Fahrzeugführer wurde durch die Rettungskräfte übernommen und zur Behandlung in das Krankenhaus Stralsund verbracht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen