zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

22. September 2017 | 19:14 Uhr

Stralsund: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

vom

svz.de von
erstellt am 20.Feb.2017 | 07:40 Uhr

Zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person kam es am 19.02.2017 gegen 20:20 Uhr in Stralsund. Der 52-jährige Führer einer Sattelzugmaschine mit Auflieger wollte seine Fahrzeugkombination auf der Bundesstraße 194 im Kreuzungsbereich zur Richtenberger Chaussee wenden. Diese Situation erkannte ein aus Richtung Stralsund kommender 60-jähriger Fahrer eines PKW Nissan zu spät und kollidierte seitlich mit dem quer auf der Straße stehenden LKW. Dabei zog sich der Führer des Personenkraftwagens Verletzungen an der rechten Hand zu. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden von insgesamt 13.000,- EUR. Sowohl der LKW als auch der PKW waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Verkehr konnte in der Zeit der Verkehrsunfallaufnahme an der Schadensstelle vorbeigeleitet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen