zur Navigation springen

Stralsund: Verdacht der Körperverletzung in Stralsund

vom

svz.de von
erstellt am 09.Okt.2015 | 13:59 Uhr

Am heutigen Morgen kam es an der Warenannahme eines Bekleidungsgeschäftes in Stralsund zu einer Körperverletzung. Die 37 und 24 Jahre alten Geschädigten lieferten Waren und luden diese von einem Lkw. Nach ersten Erkenntnissen kamen ein 34-Jähriger und ein 33-Jähriger auf die Arbeiten zu. Der 34-Jährige beschimpfte den 37-Jährigen aufgrund seiner Hautfarbe. Im weiteren Verlauf soll der Tatverdächtige dem Geschädigten gegen die Brust gestoßen und mit der flachen Hand ins Gesicht geschlagen haben.

Der 37-Jährige erlitt keine Verletzungen und erstattete Anzeige. Der Tatverdächtige und sein Begleiter waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert und befanden sich während der Anzeigenaufnahme durch die eingesetzten Beamten vor Ort.

Der polizeiliche Staatsschutz der Kriminalpolizeiinspektion Anklam hat die Ermittlungen wegen des Verdachtes der einfachen Körperverletzung aufgenommen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen