Stralsund: Sachbeschädigung durch Feuer in einem Mehrfamilienhaus

svz.de von
07. März 2016, 07:15 Uhr

Am 07.03.2016 brach gegen 00:05 Uhr in einem Mehrfamilienhaus in der Stralsunder Innenstadt aus bisher unbekannter Ursache ein Feuer im Hausflur aus. Das Feuer konnte durch die eingesetzte Berufsfeuerwehr schnell gelöscht werden. Beschädigt wurden ein Kinderwagen sowie zwei Fahrräder. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Wohnungen in dem Wohnhaus können von den Bewohnern weiter genutzt werden. Durch die sehr starke Verrußung wird der Schaden auf mehrere Tausend Euro geschätzt. Zum Zeitpunkt des Brandes bewohnten 23 Mieter mit verschiedenen Nationalitäten das Mehrfamilienhaus. Ein Zusammenhang mit dem Brand kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen und ermittelt in alle Richtungen.

Die Polizei  bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Hinweise zur Tat können unter der Telefonnummer 0395/5582-2224, der Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber bei jeder anderen Polizeidienststelle angeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen