Stralsund: Radfahrer erleidet schwere Verletzungen bei Zusammenstoß mit PKW

von
09. Juni 2020, 14:35 Uhr

Am Dienstag, den 09.06.2020, gegen 07:30 Uhr ereignete sich in der Hansestadt Stralsund ein Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer schwer verletzt wurde.

Der 35-jährige Mann aus Stralsund befuhr zunächst mit seinem Fahrrad den Frankenwall in Fahrtrichtung Karl-Marx-Straße. Nach gegenwärtigem Kenntnisstand befuhr eine 84-jährige Stralsunderin mit ihrem PKW VW den Kreisverkehr aus Richtung Karl-Marx-Straße kommend und stieß beim Einfahren mit dem von links kommendem, vorfahrtberechtigtem Radfahrer zusammen. Der Radfahrer stürzte und zog sich schwere, aber nicht lebensbedrohliche, Verletzungen zu. Er wurde durch Rettungskräfte ins Krankenhaus gebracht. Die 84-jährige erlitt vermutlich einen Schock und wurde ebenfalls ins Krankenhaus gebracht.

Der bei diesem Zusammenstoß entstandene Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 2.000 Euro.

Bei beiden Unfallbeteiligten handelte es sich um deutsche Staatsangehörige.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen