zur Navigation springen

Stralsund: Kradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

vom

Am Mittwoch, 18.05.2016 ereignete sich um 18:50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 194 am Ortsausgang Stralsund. Ein 38-jähriger Kradfahrer befuhr die B 194 in Richtung Negast. Er überholte auf einer Kreuzung trotz markierter Sperrfläche einen PKW. Beim Überholen brach beim Krad das Hinterrad aus, der Kradfahrer stürzte. Das Krad rutschte in die Leitplanke. Durch den Sturz erlitt der Kradfahrer schwerste Verletzungen, die den Einsatz eines Rettungshubschraubers notwendig machten. Die Unfallstelle musste für 50 Minuten voll gesperrt werden, anschließend wurde bis zur Bergung des Kraftrades der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Am Krad entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1.500 EURO. Der Fahrzeugführer war nicht mehr im Besitz einer Fahrerlaubnis.

zur Startseite

von
erstellt am 19.Mai.2016 | 07:39 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen