Stralsund: Feuer auf Balkon von Mehrfamilienhaus

von
31. Mai 2020, 08:06 Uhr

Am Samstag hat es auf dem Balkon eines Mehrfamilienhauses in Stralsund gebrannt. Das Feuer habe auch die dazugehörige Wohnung beschädigt, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Vorsorglich seien sechs Personen aus dem Haus in Sicherheit gebracht worden. Es wurde den Angaben zufolge niemand verletzt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei etwa 7500 Euro. Die betroffene Wohnung ist unmittelbar nach dem Brand nicht bewohnbar. Die Brandursache war zunächst unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen Verdachts auf Brandstiftung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen