zur Navigation springen

Stralsund: Dreijähriger startet Auto und verursacht Unfall

vom

svz.de von
erstellt am 27.Jul.2015 | 17:07 Uhr

Dieser Junge hat Benzin im Blut: Ein Dreijähriger hat am Sonntag ein Auto gestartet und dabei einen Auffahrunfall verursacht. Wie die Polizei am Montag in Stralsund mitteilte, war die Mutter kurz ausgestiegen, um hinter dem Auto das Tor zur Grundstücksauffahrt zu schließen. Währenddessen hatte sich der Junge abgeschnallt, war vom Kindersitz auf den Fahrersitz geklettert, wo er den im Schloss steckenden Zündschlüssel startete.

Da die 28-Jährige Mutter zuvor den ersten Gang eingelegt hatte, setzte sich das Auto auf einer leicht abschüssigen Ausfahrt in Bewegung und stieß gegen ein Fahrzeug, das auf der anderen Straßenseite stand. Bei dem Zusammenprall entstand ein Sachschaden in Höhe von 2800 Euro. Die Mutter erhielt eine Verwarnung. Der Junge blieb unverletzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen