Stralsund: 36-jähriger Mann bedroht Polizeibeamte

von
10. November 2015, 07:59 Uhr

Gestern gegen 19:48 Uhr droht ein 36-jähriger Mann aus Stralsund über den Notruf der Polizei damit, dass er Fahrzeuge in Brand stecken werden. Hierauf wurde Polizeivollzugsbeamte des Polizeireviers Stralsund zum Einsatz gebracht. Diese fuhren zur Anschrift des Mannes in den Damaschkeweg.

Als sie dort eintrafen erwartete der Mann sie bereits und drohte den Beamten, dass er sie erschießen würde. Die Drohungen wurden ernst genommen, so dass Spezialkräfte der Polizei (SEK) zum Einsatz kamen.

Diese nahmen den Mann in seiner Wohnung fest. Der mann stand während der Tat unter Einwirkung von Alkohol. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,96 Promille. Der Mann muss sich jetzt wegen Bedrohung von Polizeibeamten und Störung des öffentlichen Friedens durch das Androhen von Straftaten verantworten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen