Stralsund: 14-Jährige auf Schulweg schwer verletzt

von
04. August 2020, 13:15 Uhr

Am Dienstagmorgen ereignete sich in Stralsund ein Verkehrsunfall, bei dem eine 14-jährige Radfahrerin auf ihrem Weg zur Schule schwer verletzt wurde. Sie kam zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein Krankenhaus.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr die Jugendliche kurz nach 7 Uhr den Geh- und Radweg der Friedrich-Engels-Straße in Richtung Knieperdamm. Auf Höhe der dortigen Überquerungshilfe für Fußgänger fuhr sie nach links auf die Fahrbahn. Dabei übersah die 14-Jährige offenbar die herannahende 38-Jährige in ihrem Auto, die ebenfalls in Richtung Knieperdamm unterwegs war.

Es kam zum seitlichen Zusammenstoß beider Verkehrsteilnehmerinnen, infolge dessen die Jugendliche zu Boden stürzte und sich verletzte. Sowohl am Fahrrad als auch am Pkw entstand Sachschaden, der gesamt auf rund 600 Euro geschätzt wird.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen