zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. Oktober 2017 | 04:22 Uhr

Stolpe: Mit 184 km/h durch Baustelle auf der A24

vom

svz.de von
erstellt am 21.Jan.2014 | 10:46 Uhr

Die Polizei hat  auf der A 24 in einer Baustelle einen rücksichtslosen Raser geblitzt. Bei zulässigen 60 km/h ist der Skoda-Fahrer mit 184 km/h gemessen und kurz darauf angehalten worden. Den   Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, ein dreimonatiges Fahrverbot und vier Punkte in Flensburg, informierte am Montag die Polizei.

Bei zwei Kontrollen am Wochenende hat die Polizei mehr als 1100 Geschwindigkeitsüberschreitungen in der Baustelle am Dreieck Schwerin feststellen müssen. Dabei waren allein 50 Kraftfahrer schneller als 100 km/h. Diese Kraftfahrer müssen mit hohen Geldbußen und zum Teil mehrmonatigen Fahrverboten rechnen. So auch ein Fahrzeugführer, der mit 135 km/h in die Messstelle fuhr. Ertappt wurden auch 41 Lkw-Fahrer, die zum Teil mit mehr als 90 km/h unterwegs waren, sowie ein Bus  mit 98 km/h.

Die Polizei, die bereits  mit Inbetriebnahme dieser Baustelle im Sommer  regelmäßige Kontrollen zum Schutz der Bauarbeiter und zur Verhinderung von Verkehrsunfällen angekündigt hatte, will weitere Kontrollen zur Zurückdrängung der Geschwindigkeitsverstöße in diesem Bereich durchführen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen