Sternberg: Zwei Strafanzeigen wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen

von
18. Dezember 2019, 11:35 Uhr

Binnen weniger Stunden haben Beamte des Polizeireviers Sternberg am Dienstag zwei Autofahrer festgestellt, die nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis sind. Bei einer Verkehrskontrolle am Dienstagvormittag in Sternberg zogen die Beamten einen 40-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr, dem der Führerschein bereits vor einigen Monaten entzogen worden war. Zunächst hatte der Fahrer an der Kontrollstelle in der Brüeler Chaussee behauptet, dass er den Führerschein nur vergessen hätte. Eine Überprüfung ergab jedoch, dass er seit April dieses Jahres keine gültige Fahrerlaubnis mehr besitzt.

Wegen einer Verkehrsordnungswidrigkeit hatte die Polizei am Dienstagnachmittag in Dabel eine 25-jährige Autofahrerin überprüft. Sie hatte an einer Straßeneinmündung nicht nur das Stopp- Schild, sondern auch die Vorfahrt eines Transporters missachtet. Die Kontrolle ergab, dass die Fahrerin keine Fahrerlaubnis hat.

Gegen beide Fahrzeugführer ist Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis erstattet worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen