zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

18. Dezember 2017 | 14:02 Uhr

Sternberg: Räuberische Erpressung

vom

svz.de von
erstellt am 14.Feb.2016 | 15:47 Uhr

In der Sternberger Innenstadt kam es am Samstagabend gegen 22.25 Uhr zu einer räuberischen Erpressung. Vier unbekannte männliche Tatverdächtige stellten sich in der Kütiner Straße einem 36- jährigen Mann in den Weg und forderten ihn auf, seine Jacke auszuziehen und zu übergeben, was der Mann befolgte. Als von ihm anschließend auch noch verlangt wurde, sein T- Shirt auszuziehen, widersetzte er sich durch einen Faustschlag. Die Tatverdächtigen flüchteten ohne T-Shirt über die „Kleine Belower Furt“ in unbekannte Richtung. Sie sind wahrscheinlich zwischen 20 und 30 Jahre alt und wurden als südländisch aussehend beschrieben. Einer soll etwa 1,85 Meter groß sein, Deutsch mit türkischem oder arabischem Akzent sprechen, einen kleinen Oberlippenbart und kurze Haare tragen. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer dunklen Jacke, dunklen Jeans und einem Basecap mit  weißer Aufschrift.

Ein Komplize soll etwa 1,75 Meter groß und schlank sein und schulterlanges, dunkles Haar tragen. Er war mit dunklen Jeans und einer grünen Jacke bekleidet.

Zur Aufklärung der Straftat bittet die Polizei um Mithilfe. Es werden Zeugen gesucht, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu den Tätern geben können. Sie könnten auch aus dem Lübzer Raum kommen. Hinweise nehmen das Polizeirevier Sternberg telefonisch unter 0 38 47/ 4 32 72 24, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen