Sternberg: Mann mit blutendem Kopf gefunden

svz.de von
05. März 2014, 18:03 Uhr

Es bleibt  ziemlich mysteriös, was sich bereits am Dienstag im Sternberger Neubaugebiet Am Serrahnsbach zugetragen haben soll. Wie Polizeipressesprecher Klaus Wiechmann gestern auf Nachfrage  bestätigte, hatte am Dienstag „gegen 11 Uhr ein Zeuge den Krankenwagen gerufen“, da ein Mann mit einer blutender Kopfverletzung umherlief. Beim 56-jährigen Sternberger,  der ins Krankenhaus kam, wurden eine Platzwunde sowie Hämatome festgestellt. Bei der Erstbefragung  durch die Polizei gab der stark alkoholisierte Mann (über zwei Promille Atemalkoholwert) an, gegen acht Uhr von zwei Männern (ca. 20 bis 25 Jahre) mit Stangen geschlagen worden zu sein. Allerdings, so Wiechmann, „können wir nicht ausschließen, nachdem, was er uns gesagt hat, dass er diese Auseinandersetzung möglicherweise selbst provozierte“. Die Polizei ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen