Sternberg: Ausflug endete in Schwerin

svz.de von
10. Dezember 2014, 12:29 Uhr

Drei weibliche Jugendliche im Alter von 14 bis 16 Jahren machten sich am Montag auf ein  Abenteuer. Ihre Eltern informierten die Mädchen jedoch nicht. So wurden sie von den besorgten Eltern gegen 21 Uhr  als vermisst gemeldet. Mit Hilfe der Bundespolizei konnten die drei  am Hauptbahnhof in Schwerin gefunden und an der Weiterreise gehindert werden. Gegen 23.35 Uhr konnte auch das letzte Mädchen wieder in die Obhut der Eltern übergeben werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen