Stavenhagen: Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Kradfahrer bei Ivenack

von
24. August 2019, 20:46 Uhr

Am Sonnabend, gegen 16:20 Uhr kam es auf der Landesstraße 273, zwischen Ivenack und Friedrichshof, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der 59-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades Suzuki befuhr die L 273 aus Richtung Friedrichshof kommend in Richtung Ivenack.

Beim Durchfahren einer Linkskurve verlor er auf Grund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier kollidierte er mit einer Warnbarke und touchierte einen Leitpfosten.

In der weiteren Folge stürzte der 59-Jährige und zog sich schwere, jedoch keine lebensbedrohlichen Verletzungen zu. Die Suzuki kam beschädigt im Straßengraben zum Liegen.

Der aus Stavenhagen stammende Kradfahrer wurde zur weiteren Behandlung mit dem Rettungswagen ins Klinikum nach Neubrandenburg verbracht.

Da bei ihm der Verdacht auf Alkoholkonsum bestand, wurde im Klinikum eine Blutprobe entnommen.

Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf ca. 2000 Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen