zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

25. September 2017 | 02:43 Uhr

Staatsschutz ermittelt in Pasewalk

vom

svz.de von
erstellt am 24.Feb.2017 | 12:10 Uhr

Am gestrigen Morgen wurde festgestellt, dass bisher unbekannte Personen in der Ringstraße in Pasewalk ein Bettlaken spannten. Auf diesem standen in roter und schwarzer Schrift die Worte "Horst Wessel", "1930 von Rotfrontbanditen erschlagen" und "Freies Pommern". Vor dem Laken stand ein Holzkreuz mit Grablichtern und Blumen. Die Gegenstände wurden durch die eingesetzten Beamten entfernt und sichergestellt.

Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen