Sprengung eines Geldautomaten in Schwerin

von
24. Juni 2018, 10:27 Uhr

Am 24.06.2018 um ca. 03:40 Uhr wurde ein Geldautomat in der Lessingstraße 31 in Schwerin gesprengt und der Inhalt teilweise entwendet. Nach derzeitiger Erkenntnislage brachten unbekannte Täter einen Geldautomaten der Deutschen Bank mittels Gaseinleitung zur Explosion.

Der in einer reinen Selbstbedienungsfiliale befindliche Automat wurde hierbei erheblich beschädigt. Vier Geldkassetten wurden entwendet, die fünfte Verblieb im Automaten. Anschließend flohen die Täter, vermutlich mit einem Motorrad, über die angrenzende Kleingartenanlage in Richtung der Straße "Vor dem Wittenburger Tor" und von dort weiter in Richtung Aral Tankstelle. Die entstandene Schadenshöhe wird auf ca. 120.000 EUR geschätzt. Personen wurden nicht verletzt.

Die sofort eingeleiteten polizeilichen Maßnahmen konnten nicht mehr zur Ergreifung der Täter führen. Die Kriminalpolizei übernahm vor Ort bereits die Ermittlungen und sicherte Spuren. Zeugen, welche Beobachtungen zum Sachverhalt gemacht haben oder weitere sachdienliche Informationen mitteilen können, werden gebeten sich beim Polizeihauptrevier Schwerin unter der Telefonnummer 0385 / 51802224 zu melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen