Silz: Diebe stehlen Bootsmotoren und -zubehör aus Anlage am Fleesensee

von
13. Oktober 2019, 21:08 Uhr

Mit Beginn der dunklen Jahreszeit haben an der Mecklenburgischen Seenplatte wieder Bootsmotorendiebe in größerem Umfang „zugeschlagen.“ Wie eine Sprecherin der Wasserschutzpolizei am Sonntag erklärte, wurden von mehreren Motorbooten in einem kleinen Hafen bei Silz die Motoren, diverses Boots- und Angelzubehör sowie eine Echolotanlage gestohlen. Nach ersten Untersuchungen kamen die Diebe in der Nacht zum Samstag per Ruderboot in die abgeschlossene Anlage auf dem Fleesensee, bauten ihre Beute ab und transportierten Motoren und Zubehör per Fahrzeug weg. Der Schaden wurde auf mehrere Tausend Euro geschätzt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen