zur Navigation springen

Sieben Verletzte bei Autounfall auf der B110 nahe Usedom

vom

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 110 bei Usedom (Landkreis Vorpommern-Greifswald) sind am Samstag sieben Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Neubrandenburg kam ein 68 Jahre alter Autofahrer in einer Linkskurve aus unbekannter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und rammte einen entgegen kommenden Pkw. Anschließend schleuderte er in ein weiteres Auto. Die B 110 wurde während der Bergungs- und Aufräumarbeiten für rund eineinhalb Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden wurde auf 15 000 Euro geschätzt.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2017 | 09:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen