Seebad Ahlbeck: 4000 unversteuerte Zigaretten sichergestellt

svz.de von
23. April 2015, 16:03 Uhr

Im Rahmen der Kontrolle eines 60-jährigen deutschen Staatsangehörigen in der Ortslage Seebad Ahlbeck stellten Beamte der Bundespolizeiinspektion Pasewalk heute Mittag in dessen mitgeführtem Stoffbeutel insgesamt 4.000 Zigaretten mit weißrussischer Steuerbanderole fest. Die unversteuerten Zigaretten der Marke "Fest" hatte der Bochumer unmittelbar zuvor in Polen käuflich erworben und über den grenzüberschreitenden Verkehrsweg Swinemünde - Ahlbeck nach Deutschland eingeführt. Gegen den Mann wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen die Abgabenordnung eingeleitet. Die Person sowie die sichergestellten Zigaretten wurden bereits an die sachlich zuständige Bundeszollverwaltung übergeben. Durch diese erfolgen nun die weiteren Ermittlungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen