Sechs Fahrradträger auf Usedom entwendet

von
16. Juni 2020, 12:57 Uhr

Am gestrigen Tage wurden auf der Insel Usedom gleich sechs Diebstähle von Fahrradträgern angezeigt. Unbekannte Täter entwendeten in den Bereichen Heringsdorf, Pudagla, Ückeritz, Benz sowie auch an einem Rastplatz an der L266 gesicherte Fahrradträger der Marke THULE von den Fahrzeugen. Der erste bekannt gewordene Diebstahl erfolgte in der Nacht vom 14. zum 15. Juni 2020. Fünf weitere Fahrradträger wurden im Laufe des gestrigen Tages gestohlen. Die Fahrradträger hatten alle einen Wert von 450 bis 630 Euro. Insgesamt entstand ein Schaden von etwa 3.000 Euro.

Immer wieder kommt es auf der Insel Usedom zu Diebstählen von Fahrradträgern. Allein im Jahr 2019 wurden 74 Fahrradträger auf Usedom entwendet. Im Vergleich zum Vorjahr sind das zwar weniger Diebstähle (101 Diebstähle von Fahrradträgern in 2018), dennoch entstand 2019 ein Schaden von über 35.000 Euro. Die Polizei rät die Fahrradträger bei Nichtnutzung vom Fahrzeug zu entfernen und sicher zu lagern. Die Sicherung des Fahrradträgers mit dem Schloss des Herstellers hält die Täter nicht von einem Diebstahl ab. Alternativ kann eine Sicherung in Verbindung mit der Abschleppöse am Fahrzeug vorgenommen werden: Abschleppöse an das Fahrzeug schrauben, Schlaufenseil durch die Abschleppöse und Fahrradträger ziehen und mit einem Sicherheitsschloss sichern.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen