Schwerin: Zwei Fahrradunfälle mit verletzten Personen

von
11. Juni 2015, 11:54 Uhr

Gestern ist es in Schwerin zu zwei Unfällen gekommen, bei denen Radfahrer zum Teil schwer verletzt wurden. Ein 80-jähriger Mann rutschte mit seinem Rad in der Wittenburger Straße von der Bordsteinkante und kollidierte mit einem, in gleiche Richtung fahrenden PKW. Hierbei brach der Mann sich den Oberarm und wurde in das Klinikum verbracht.

Enormes Glück hatte eine 19-jährige Schwerinerin am Straßenbahnübergang "Fauler See". Sie erkannte aufgrund der Sonneneinstrahlung zu spät das rote Signallicht. Geistesgegenwärtig wich sie der herannahenden Straßenbahn aus, berührte dennoch mit dem Lenker. Hierbei kam sie zu Fall und zog sich nach ersten Erkenntnissen Schürfwunden am Arm zu.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen