zur Navigation springen

Schwerin: Videoüberwachung verhindert Fahrraddiebstahl

vom

Drei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren wurden Sonntagnacht gegen 03:40 Uhr mittels Videoüberwachung beim Versuch des Diebstahls eines Fahrrades am Westausgang des Schweriner Hauptbahnhofes durch Mitarbeiter der Bahn  beobachtet. Die sofort verständigte Bundespolizei konnte die Jugendlichen im Nahbereich stellen und die Videoaufzeichnung bestätigte, dass es sich hierbei um die tatverdächtigen Personen handelte. Alle drei Jugendlichen standen unter Einfluss von Alkohol und hatten Atemalkoholwerte von 0,8 - 1,1 Promille. Die Erziehungsberechtigten wurden zwecks Abholung der Jugendlichen verständigt. Gegen alle drei Jugendliche  wird wegen versuchten Fahrraddiebstahls ermittelt.

zur Startseite

von
erstellt am 27.Jan.2014 | 14:05 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen