zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

21. November 2017 | 18:36 Uhr

Schwerin: Verwirrter Mann sorgt für Wirbel

vom

svz.de von
erstellt am 25.Jul.2017 | 09:02 Uhr

Ein 25-jähriger Mann hat am Montag kurz nach 20 Uhr in Schwerin die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf sich gezogen. Nach Angaben der Polizei habe der Mann diverses Mobiliar aus seiner Wohnung im zweiten Geschoss, u.a. ein Röhrenfernseher, aus dem Fenster geworfen und dabei laut geschrien. Für die herbeigerufenen Rettungskräfte der Feuerwehr und der Polizei war der junge Mann kein Unbekannter. Bereits in der Vergangenheit zeigte er ähnliche Verhaltensweisen, die auf ein psychische Erkrankung zurückzuführen sind.

Da auf Klingeln und Klopfen die Wohnungstür nicht geöffnet wurde, musste schnell gehandelt werden. Um die bestehende Gefahr für den 25-jährigen und gegebenenfalls weitere Personen und Sachen abzuwehren, breiteten die Kameraden der Feuerwehr unterhalb der Fenster Sprungretter aus. Zeitgleich bereitete die Polizei die Notöffnung der Wohnung vor. Eine Türramme kam zum Einsatz. Der alleinige Bewohner der 2-Raum-Wohnung konnte ergriffen werden. Jetzt befindet er sich im Klinikum Schwerin zur weiteren Behandlung. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen