Schwerin: Verwirrte Autofahrerin gestoppt

svz.de von
03. April 2017, 07:50 Uhr

Am Samstag wurde die Polizei gegen 18.30 Uhr über eine mögliche Trunkenheitsfahrt informiert. Ein Skoda wurde von Zeugen beobachtet, wie er aus Richtung Seehof kommend Schlangenlinien fährt.

In Schwerin wurde der Fahrerin auf einem Supermarkt-Parkplatz von zwei beherzten Zeugen der Autoschlüssel weggenommen und die Weiterfahrt damit unterbunden. Durch die eingesetzten Polizeibeamten wurde bei der 50-jährigen Schwerinerin ein Atemalkoholwert von 1.08 Promille festgestellt. Weiterhin hat die Frau verschiedene Medikamente eingenommen, die mit dem Alkohol dazu führten, dass sie weder wusste wo sie war noch was sie gerade gemacht hat. Ihr wurde im Polizeihauptrevier Schwerin eine Blutprobe entnommen und ihr Führerschein beschlagnahmt. Aufgrund ihres Zustandes musste sie von ihrem 21 Jahre alten Sohn von der Polizei abgeholt werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen