zur Navigation springen

Schwerin: Unfallflucht - geradeaus und betrunken durch den Kreisverkehr

vom

Mit über 2,1 Promille ist heute Nacht ein betrunkener Fahrer mit seinem PKW in Wüstmark direkt über die Insel des Kreisverkehrs an der Brauerei gefahren. An der Unfallstelle hinterließ er sein Kennzeichen. Eine Streifenwagenbesatzung stellte den 32-jährigen Fahrzeugführer gegen 03.50 Uhr an einer Tankstelle beim Köpmarkt. Dort hatte er das stark beschädigte Fahrzeug abgestellt. Er gab freiwillig an Drogen konsumiert und Alkohol getrunken zu haben. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht eingeleitet.

zur Startseite

von
erstellt am 10.Nov.2016 | 13:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen