Schwerin: Unfallflucht - geradeaus und betrunken durch den Kreisverkehr

von
10. November 2016, 13:46 Uhr

Mit über 2,1 Promille ist heute Nacht ein betrunkener Fahrer mit seinem PKW in Wüstmark direkt über die Insel des Kreisverkehrs an der Brauerei gefahren. An der Unfallstelle hinterließ er sein Kennzeichen. Eine Streifenwagenbesatzung stellte den 32-jährigen Fahrzeugführer gegen 03.50 Uhr an einer Tankstelle beim Köpmarkt. Dort hatte er das stark beschädigte Fahrzeug abgestellt. Er gab freiwillig an Drogen konsumiert und Alkohol getrunken zu haben. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst und ein Ermittlungsverfahren wegen der Gefährdung des Straßenverkehrs und Unfallflucht eingeleitet.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 75.000 Schüler und Lehrer in Mecklenburg-Vorpommern erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen