zur Navigation springen

Schwerin: Unbekannter mit gefälschten Arztrezepten unterwegs

vom

svz.de von
erstellt am 08.Feb.2017 | 15:44 Uhr

Der Schweriner Polizei wurden seit dem gestrigen Nachmittag bereits fünf Fälle bekannt, bei dem ein unbekannter Mann in unterschiedlichen Schweriner Apotheken Arztrezepte vorlegte, auf denen eine ungewöhnlich hohe Menge an Medikamenten verordnet wurde. Ebenso bestellte er in anderen Fällen die Medikamente telefonisch vor. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wird aus polizeilicher Sicht von gefälschten Rezepten ausgegangen und daher vor dem Mann gewarnt.

Er wurde durch eine Mitarbeiterin einer Apotheke wie folgt beschrieben:

   - ca. 40 Jahre
   - 170-175 cm groß
   - schwarzer Kapuzenpullover
   - blaue Jeans
   - grauer Rucksack
   - Turnschuhe

Auffällig ist ein fehlender Schneidezahn sowie insgesamt schlecht gepflegte Zähne.

Wer Hinweise zur Identität des Mannes oder weiteren Fälle geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer des KDD Schwerin 0385/5180-1561 zu melden. Es wird nun wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung ermittelt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen