zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

24. November 2017 | 10:39 Uhr

Schwerin: Täter schlug brutal auf sein Opfer ein

vom

svz.de von
erstellt am 20.Okt.2014 | 07:30 Uhr

Am Sonntag ging gegen 20:30 Uhr beim Polizeipräsidium Rostock ein Notruf über eine Körperverletzung in Schwerin ein. Die Beamten des Polizeihauptreviers Schwerin eilten sofort zum Tatort in die Flensburger Straße.

Nach ersten Erkenntnissen kam es hier zunächst zu einem Streit zwischen zwei Männern. In der weiteren Folge schlug ein 31-jähriger Täter mehrfach mit einem Holzschläger (ähnlich eines Fischtöters) auf das 52-jährige Opfer ein. Der Geschädigte erlitt hierdurch erhebliche Kopfverletzungen. Er wird nun in einem Schweriner Klinikum medizinisch behandelt.

Der Täter konnte durch die Polizisten noch am Tatort vorläufig festgenommen werden. Die Kriminalpolizei hat am Tatort diverse Spuren gesichert. Die Ermittlungen dauern weiterhin an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen