zur Navigation springen

Schwerin: Stark alkoholisiert und unterkühlt ins Krankenhaus

vom

svz.de von
erstellt am 05.Jul.2017 | 09:27 Uhr

Auf zwei Männer (50 und 59 Jahre) stießen die Beamten des Bundespolizeireviers Schwerin am gestrigen Abend im Rahmen ihrer Streifentätigkeit. Beide Personen lagen unter der Treppe des Westausganges des Schweriner Hauptbahnhofes.

Sie waren zwar noch ansprechbar, aber nicht mehr in der Lage aus eigener Kraft aufzustehen. Darüber hinaus war  merklicher Atemalkoholgeruch wahrnehmbar. Ein Atemalkoholtest scheiterte daran, dass beide physisch hierzu auch nicht mehr in der Lage waren.

Da nicht ermittelt werden konnte, wie lange die beiden Männer dort schon lagen und die Gefahr einer Unterkühlung bestand, wurde ein Rettungswagen angefordert. Hier stellte sich heraus, dass die Kernkörpertemperatur bei beiden schon deutlich unter 37° lag und eine Einlieferung in ein Krankenhaus dringend geboten war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen