Schwerin: Schlüsseldienst überrascht Einbrecher

von
28. September 2018, 14:50 Uhr

Dumm gelaufen für einen 25-jährigen Schweriner: Bei einem Einbruch im Mueßer Holz wurde er von der Wohnungsinhaberin und einem Schlüsseldienst-Mitarbeiter überrascht. Der Ertappte flüchtete, wurde aber von einem Zeugen gesehen und von der Polizei vorläufig festgenommen. Mittlerweile sitzt der Mann in Bützow in Untersuchungshaft.

Der Reihe nach: In einer sozialen Einrichtung in der Keplerstraße soll der 25-Jährige zunächst mehrere Taschen und Rucksäcke nach Wertsachen durchsucht und dabei auch Schlüssel für eine Wohnung im Stadtteil gefunden haben. „Mit diesem Schlüssel hat er sich nach unseren Ermittlungen direkt zur Wohnung begeben“, sagt Polizeihauptkommissarin Uta Resagk vom Schweriner Kriminalkommissariat. Dasselbe habe auch die  Wohnungsinhaberin getan, nachdem ihr der Verlust des Schlüssels aufgefallen sei. „Zusätzlich hat sie einen Schlüsseldienst gerufen“, so Resagk.

Der Mann vom Dienst öffnete schließlich die Tür zur Wohnung, in der sich der ungebetene Gast schon nach Verwertbarem umgesehen hatte. „In seinem Rucksack fanden wir Gegenstände aus der Wohnung“, berichtet Uta Resagk. Der 25-Jährige sei für die Polizei auch kein Unbekannter. Er habe gerade erst eine Haftstrafe abgesessen, so die Polizeihauptkommissarin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen