zur Navigation springen

Schwerin: Schlecht gelaufen - ohne Fahrerlaubnis Unfall verursacht

vom

svz.de von
erstellt am 21.Dez.2015 | 12:47 Uhr

Am Samstag, gegen 11.00 Uhr, beabsichtigte ein Opelfahrer in der Hegelstraße auszuparken und kollidierte hierbei mit einem anderen Fahrzeug. Bei der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 27-jährige Opelfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese war ihm vor fünf Jahren entzogen worden. Verletzt wurde bei dem Unfall keiner, es entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro. Neben der Verkehrsunfallanzeige wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen