Schwerin: Schlägerei unter Zuwanderen in Lankow

svz.de von
03. Februar 2017, 13:08 Uhr

Zu einer Schlägerei unter fünf syrischen Zuwanderern kam es heute Mittag an einer Straßenbahnhaltestelle in der Rahlstedter Straße. Die mutmaßlichen Angreifer flohen anschließend mit der Straßenbahn in Richtung Innenstadt. Die eingesetzten Polizeibeamten stellten die Tatverdächtigen in der Straßenbahn. Bei der Personenkontrolle wurde festgestellt, dass alle drei jungen Männer in der Vergangenheit mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Schwerin aufgefallen sind. Die Kripo ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen