zur Navigation springen
Aus dem Polizeibericht

20. Oktober 2017 | 22:00 Uhr

Schwerin: Schlägerei in Hamburger Allee

vom

svz.de von
erstellt am 17.Apr.2017 | 09:20 Uhr

Eine 25-jährige Zeugin beobachtete am Sonntag gegen 22:30 Uhr in Schwerin eine Schlägerei zwischen sechs jungen Männern und informierte sofort den Polizeinotruf. Alle verfügbaren Polizisten des Schweriner Polizeihauptreviers eilten sofort zum Tatort in der Hamburger Allee. Hier trafen die Beamten zunächst auf einen 21-jährigen Geschädigten. In weiterer Folge konnten sie jedoch auch die fünf tatverdächtigen Männer im Alter von 23 bis 31 Jahren antreffen. Vier der tatverdächtigen Männer sind der Polizei bereits bekannt.

Der geschädigte Mann erlitt Nasenbluten und Prellungen. Rettungskräfte führten bei ihm eine ambulante Erstversorgung durch. Zum Tathergang befragt, machte das Opfer jedoch keinerlei Angaben. Auch die fünf Tatverdächtigen schwiegen zum Tatvorwurf.

Die Schweriner Kriminalpolizei hat umgehend die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen. Im Fokus der weiteren Ermittlungen stehen sowohl der Tathergang, als auch das Tatmotiv.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen