Schwerin: Renitenter Schwarzfahrer beschimpft und beleidigt eingesetzte Polizisten

von
27. März 2018, 18:32 Uhr

Am 27.03.2018 konnte gegen 14 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle Grunthalplatz in Schwerin ein 18-jähriger Schwarzfahrer gestellt werden. Dieser verhielt sich gegenüber den Kontrolleuren gleich derart aggressiv, dass die Polizei verständigt wurde. Die Beamten versuchten nach ihrem Eintreffen beruhigend auf den 18-Jährigen einzuwirken. Dieser griff jedoch plötzlich und unvermittelt einen Polizisten an, indem er ihm kräftig gegen die Brust schlug. Aufgrund der enormen Renitenz musste der 18-Jährige anschließend von den Beamten zu Boden gebracht und vorübergehend gefesselt werden. Während dieser Amtshandlung stieß der 18-Jährige lauthals Beschimpfungen und Beleidigungen gegen die Polizisten aus.

Auch im Funkwagen ließ sich der 18-Jährige nur schwer beruhigen. Er wurde vorübergehend in das Polizeihauptrevier Schwerin verbracht. Die Kriminalpolizei führt nun die weiteren Ermittlungen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen