Schwerin: Randalierend durch die Innenstadt gezogen

von
22. Juni 2015, 21:20 Uhr

Am heutigen Tage kurz vor 17:30 Uhr wurde die Polizei über zwei randalierende/ prügelnde Jugendliche informiert. Durch einen 13 Jahre alten Zeugen wurden diese Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei verfolgt. Sie konnten daher zweifelsfrei als Tatverdächtige mehrerer Körperverletzungen und Sachbeschädigungen identifiziert werden. Durch Zeugen wurden die beiden Personen beobachtet wie sie im Eingangsbereich des Schlosspark Centers mit einem "2-Meter-Mann" Streit gesucht hatten. Anschließend sind die Tatverdächtigen in der Marienenplatzgalerie mit einem 16 jährigen dickeren Jugendlichen (so der 13-jährige Zeuge) aneinandergeraten. In der Schloßstraße haben sie versucht eine Dachrinne an einem Haus zu beschädigen und in der Puschkinstraße haben sie ein Fahrrad kaputt getreten. Kurz danach wurden die beiden durch die Polizeibeamten in der Puschkinstraße / Ecke Großer Moor gestellt. Der 21-Jährige leistete gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten Widerstand. Eigenen Angaben zufolge will er Alkohol und Betäubungsmittel konsumiert haben.

Die Polizei sucht Zeugen die Angaben zu den hier genannten Taten machen können und /oder Geschädigte zu einem dieser Sachverhalte sind. Hinweise nimmt die Polizei in Schwerin unter der Tel Nummer 0385/5180-1560, die Internetwache unter www.polzei.mv.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen