Schwerin: Räuberischer Diebstahl im Kaufland-Täter in Haft

von
29. November 2017, 12:50 Uhr

Einem 34-jähriger Schweriner wurde am gestrigen Vormittag der Diebstahl einer 3-Literflasche Whiskey zum Verhängnis. Er wurde unmittelbar nach der Tat durch einen Ladendetektiv gestellt. Erst durch die Unterstützung durch weitere Mitarbeiter des Marktes konnte der äußerst aggressive Mann unter Kontrolle gebracht werden. Auch von der Polizei ließ er sich nicht beruhigen. Er drohte mit Schlägen und griff einen Beamten mit einem Fußtritt an. Dies blieb ohne Folgen, der Widerstand wurde unmittelbar beendet. Nachdem der Mann unter Kontrolle gebracht wurde, fanden die Beamten ein Springmesser beim Tatverdächtigen. Im Anschluss wurde der 34-Jährige ins Polizeihauptrevier gebracht, einer erkennungsdienstlichen Maßnahme unterzogen und von der Kriminalpolizei zur Tat vernommen.

Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls, des Verstoßes gegen das Waffengesetz und des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte wurde eingeleitet. Der Tatverdächtige ist bereits mehrfach vorbestraft und war auf Bewährung in Freiheit. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Schwerin wurde der Tatverdächtige am heutigen Tag einem Amtsrichter vorgeführt. Dieser ordnete den Vollzug zur Unterbringung in  Untersuchungshaft an.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen